Abkürzungen

Aus Westmärker Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kapitel-Finder

Kalendernavigation Startseite 1978-05.jpg

Editorial 1938 1939 1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949 Gefangenschaft Epilog Anhang

Chronik 40–45

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Eine Art Bilanz Gedankensplitter und Betrachtungen Personen Orte Abkürzungen Stichwort-Index Organigramme Literatur Galerie:Fotos,Karten,Dokumente

Chronik 45–49

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.

Erfahrungen i.d.Gefangenschaft Bemerkungen z.russ.Mentalität Träume i.d.Gefangenschaft

Personen-Index Namen,Anschriften Personal I.R.477 1940–44 Übersichtskarte (Orte,Wege) Orts-Index Vormarsch-Weg Mil.Rangordnung 257.Inf.Div. MG-Komp.eines Inf.Batl. Kgf.-Lagerorganisation Kriegstagebücher Allgemeines Zu einzelnen Zeitabschnitten Linkliste Rotkreuzkarte Originalmanuskript Briefe von Kompanie-Angehörigen

Diese Tabelle war dem Original-Typoskript lose beigelegt.

Sie ist (in Kursivschrift) ergänzt um weitere Begriffe, die direkt im Tagebuch-Text (oder gar nicht) erläutert werden, und um neu hinzugekommene Abkürzungen in Ausarbeitungen und Zusammenstellungen des Herausgebers (z. B. in den Chroniken).

English translation by the editor.


A

Gb.png
A. Armee Army
Abt. Abteilung Bn Battalion (arty, recce)
Adju Adjutant S1/G1 Personnel officer
A.Gr. Armeegruppe (Armeestab mit weiteren unterstellten Armeen) Army HQ with temporarily subordinated armies
A.K. Armeekorps Corps (focussed on inf)
Antifa Antifaschistisches Lagerkomitee[1] antifascist POW camp comittee
A.R. Artillerie-Regiment Artillery Regiment
Ari Artillerie Arty Artillery

B

B-Stelle Beobachtungsstelle (der Artillerie), VB Forward Observer (arty)
Batailloner Bataillonsführer/-kommandeur (Landsersprache) Battalion Commander (landser language)
Batl., Btl. Bataillon Bn Battalion
Bef. Befehl... Order
Befh Befehlshaber Cdr Commander
bzw. beziehungsweise resp. respectively

C

ca. circa, rund, ungefähr c. about

D

d. h. das heißt i. e. in other words
Div. Division Division
Do-Werfer Nebelwerfer Rocket launcher

E

EK II/EK I Eisernes Kreuz 2./1. Klasse Iron Cross 2nd/1st Class
Ers. Ersatz- Replacement

F

f., ff. hinter einer Seitenzahl: und folgende Seite(n) f., foll. behind a page number: and the following page(s)
Fhr. Führer Leader, Temporary Commander
Flak Flugabwehrkanone AA Gun
Fw. Feldwebel Sgt Sergeant

G

Gef. Gefechts... Field..., Combat...
gem. gemäß acc. according to
Gen d... Gen nominally (4-star) General/functionally[2] Lieutenant Genaral grown out of the...
Gen d Art General der Artillerie ... artillery
Gen d GebTr General der Gebirgstruppe(n) ... mountain troops
Gen d Inf General der Infanerie ... infantry
Gen d PzTr General der Panzertruppe(n) ... armoured troops
Gen.Kdo. Generalkommando Corps HQ
GenLt Genaralleutnant LtGen Lieutenant/Major General[2]
GenMaj Generalmajor MajGen Major General/Brigadier[2]
GenOb Generaloberst ColGen nominally (5-star) Colonel General/functionally[2] Full General
GFM Generalfeldmarschall FM Field Marshal
Gr. Gruppe (meist: Korpsstab mit weiteren unterstellten Armeekorps) Group (mostly: Corps HQ with temporarily subordinated corps)
GrW Granatwerfer Mortar

H

H.Gr. Heeresgruppe Army Group
HF1 Heeresfahrzeug 1 (offiziell: leichter Heeresfeldwagen) standard horse-drawn carriage
Hiwi (russischer) Hilfswilliger (mostly Russian) volunteer
Hptm Hauptmann Capt Captain (army)

I

Inf.Div., I.D., ID Infanterie-Division Infantry Division
IG Infanterie-Geschütz Infantry gun
Inf.Rgt., IR Infanterie-Regiment Infantry Regiment

K

K3 Arbeitstauglichkeitsgruppe „bedenklicher Zustand“[3] (soviet) medical classification: precarious condition
Kdr. Kommandeur Cdr Commander
KG Kommandierender General Corps Commander
Kgf Kriegsgefangener POW Prisoner of war
KM Kriegsmarine Navy
Komp., Kp. Kompanie Coy Company
KTB Kriegstagebuch Official war diary

L

Laz Lazarett Field surgical hospital
lFH leichte Feldhaubitze Light howitzer
lMG leichtes Maschinengewehr Light machine gun
Lt. Leutnant (Second) Lieutenant

M

m.d.F.b. mit der Führung beauftragt temporarily commanding
MG Maschinengewehr Machine gun
MGK Maschinengewehrkompanie Manoeuvre Support Company (UK), Weapons Company (US)
mot motorisiert motorised
MPi Maschinenpistole Sub-machine gun

N

n. nach 1. time, row: after
2. route, place: towards
NARA US-Nationalarchiv National Archives and Records Administration
NSFO Nationalsozialistischer Führungsoffizier[4] National Socialist Leadership/Guidance Officer (propaganda officer, political officer, politruk)[5]

O

OA Offizieranwärter Officer Candidate
Oblt. Oberleutnant (First) Lieutenant
OB Oberbefehlshaber CinC Commander-in-Chief
o. g. oben genannt above mentioned, aforementioned
O.K. Oberkommando HQ of a Commander-in-Chief
OK Arbeitstauglichkeitsgruppe „arbeitsunfähig“[3] (soviet) medical classification: disabled
OKH Oberkommando des Heeres Army High Command
OKW Oberkommando der Wehrmacht Wehrmacht High Command
OO Ordonnanzoffizier Special-missions staff officer

P

Pak Panzerabwehrkanone Anti-tank gun
Pz.A. Panzerarmee Armoured Army
Pz.Gr. Panzergruppe Armoured Group (predecessor of an Armoured Army)
Pz.K. Panzerkorps Armoured Corps

R

Res. Reserve Reserve
Rgt. Regiment Regiment
Ri. Richtung (into the) direction (of)
RK Rotkreuz Red Cross
ROA Reserve-Offizieranwärter Reserve Officer Candidate

S

S. Seite p. page
s., s. a. siehe, siehe auch see, see also
s. o. siehe oben see above
s. u. siehe unten
siehe unter
see below
see at, see under
Sani Sanitäter (Combat) Medic
Sankra Sanitätskraftwagen Ambulance
sFH schwere Feldhaubitze Heavy howitzer
sGrW schwerer Granatwerfer Heavy mortar
sMG schweres Maschinengewehr Heavy machine gun
Stomarsch Stabsoffizier für Marschüberwachung Field officer for traffic control
Stuka Sturzkampfbomber (meist ist die Ju 87 gemeint) Dive bomber (mostly Ju 87)

T

TätBer Tätigkeitsbericht Official non-campaign or occupation period diary
TF-Gerät Tornisterfunkgerät Portable radio set
Unterstellungswechsel ToA Transfer of Authority (change of superordinated command)

U

u. a. unter anderem among others
u. ä. und ähnliches and the like
Uffz. Unteroffizier as a rank group: NCO, as a rank: Corporal
u. g. unten genannt below mentioned
usw., u.s.w. und so weiter etc. and so on

V

v. 1. vor, 2. von 1. before, 2. from, (out) of
VA Vorausabteilung (temporarily formed) advance detachment
VB Vorgeschobener Beobachter, B-Stelle Forward observer (arty)
vgl. vergleiche cf. compare

W

Werfer Granatwerfer (Landsersprache) Mortar (landser language)

Z

z. B. zum Beispiel e. g. for instance

Abkürzungen mit oder ohne Punkt

Abkürzungen ohne und (offiziell) mit Punkt und ggf. Bindestrich werden in dieser Arbeit nicht unterschieden.

Zur Nummerierung der Bataillone und Kompanien

  • II./477 oder offiziell II./I.R.477 ist das II. Batallion des Infanterie-Regiments 477
  • 8./477 oder offiziell 8.(M.G.)/I.R.477 ist die 8. (Maschinengewehr-) Kompanie des Infanterie-Regiments 477, zum II. Bataillon gehörig; die Kompanien eines Regiments wurden ungeachtet der Gliederung der Regimenter in Bataillone durchnummeriert

Details siehe Organigramme

Weitere Informationen


Editorial 1938 1939 1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949 Gefangenschaft Epilog Anhang

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Eine Art Bilanz Gedankensplitter und Betrachtungen Personen Orte Abkürzungen Stichwort-Index Organigramme Literatur Galerie:Fotos,Karten,Dokumente

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.

Erfahrungen i.d.Gefangenschaft Bemerkungen z.russ.Mentalität Träume i.d.Gefangenschaft

Personen-Index Namen,Anschriften Personal I.R.477 1940–44 Übersichtskarte (Orte,Wege) Orts-Index Vormarsch-Weg Mil.Rangordnung 257.Inf.Div. MG-Komp.eines Inf.Batl. Kgf.-Lagerorganisation Kriegstagebücher Allgemeines Zu einzelnen Zeitabschnitten Linkliste Rotkreuzkarte Originalmanuskript Briefe von Kompanie-Angehörigen

  1. gemäß Abschnitt Nationalkomitee "Freies Deutschland"
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 As the rank of Brigadier was missing in the Prussian-German army until 1945, German Genarals' rank denominations translate to a level one grade higher than their allied counterparts
  3. 3,0 3,1 gemäß den Erinnerungen von Paul Lüpken
  4. Der Autor bekam 1945 diese Aufgabe, ohne Nazi oder auch nur Nazi-begeistert zu sein.
  5. The author got this job in 1945 without being Nazi or even Nazi-minded.